Außenamtsgeneralsekretär Linhart zu Besuch in Singapur

Österreich entsendet erstmals eine residente Botschafterin

Generalsekretär Michael Linhart und der Vizepräsident der WKÖ, Richard Schenz, haben am 4.5.2016 in Singapur Karin Fichtinger-Grohe als erste residente Botschafterin willkommen geheißen. Die Botschaft befindet sich in einem gemeinsamen Büro mit dem AußenwirtschaftsCenter der WKÖ und steht den Österreicherinnen und Österreichern als erste Anlaufstelle jederzeit zur Verfügung.

Damit trägt das BMEIA der wachsenden Bedeutung Singapurs als Innovationszentrum und als wirtschaftlicher Hub in Südostasien, einem der dynamischsten‎ Wachstumsmärkte mit 600 Millionen Menschen, Rechnung. Bei einem Treffen mit Singapurs stellvertretender Ministerin für Äußeres und Verkehr, Josephine Teo, wurde das große Potenzial für die österreichische Wirtschaft, Wissenschaft und Technologie erläutert. 

„Singapur ist schon jetzt ein wichtiger Wirtschaftspartner für Österreich in der Region“, erklärte Generalsekretär Linhart die Verstärkung der österreichischen Präsenz in Singapur. „Wir haben ein jährliches Handelsvolumen von rund 600 Mio. Euro und es sind 95 österreichische Unternehmen in Singapur ansässig. Eine Bündelung der Kapazitäten des BMEIA mit der WKÖ vor Ort erlauben eine Effizienzsteigerung und ein erweitertes Dienstleistungsangebot“, so Linhart abschließend.

Rückfragehinweis

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
Presseabteilung

Telefon: +43 (0) 50 11 50 - 3320
Fax: +43 (0) 50 11 50 - 213

Email: abti3@bmeia.gv.at