Girls Day im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

Auch 2016 bot das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres am internationalen Girls Day rund 75 Mädchen im Alter von 15 bis 17 Jahren die Möglichkeit, sich über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten im Außenministerium zu informieren. Eines stellten die Mädchen rasch fest: Nicht nur die Karrieremöglichkeiten im BMEIA sind vielfältig, sondern auch dessen Arbeitsbereiche. In verschiedenen Workshops blickten sie hinter die Kulissen des Bürgerservice und versuchten selbst, die Lösung einer Krise zu simulieren. Bei den Themen Integration und Europa wurde den Schülerinnen unter Leitung der entsprechenden Fachabteilungen die Schwerpunkte dieser Arbeit interaktiv vermittelt.

Erstmalig fand 2016 auch der Girls Day Mini statt. Den Teilnehmerinnen im Kindergartenalter wurde, auf spielerische und altersgerechte Weise, ein erster Einblicke in die Strukturen der Europäischen Union sowie in die Aufgabenbereiche des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres vermittelt. Dadurch soll bei den Mädchen schon früh ihr Interesse für die spätere Berufswahl geweckt werden.

Der Girls Day ist eine hervorragende Möglichkeit, um jungen Mädchen konkrete Berufsmöglichkeiten aufzuzeigen und wer weiß, vielleicht haben wir bereits heute die Diplomatinnen von morgen kennengelernt. 

Rückfragehinweis

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
Presseabteilung

Telefon: +43 (0) 50 11 50 - 3320
Fax: +43 (0) 50 11 50 - 213

Email: abti3@bmeia.gv.at