'Young Israeli Leaders' in Österreich

60 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Österreich und Israel.

Im Rahmen des 60 Jahre Jubiläums diplomatischer Beziehungen zwischen Österreich und Israel besuchten 29 junge israelische Führungskräfte diese Woche Österreich und nahmen an einem intensiven Besuchsprogramm teil. Bereits im Mai besuchte eine Delegation junger österreichischer Führungskräfte auf Einladung des dortigen Außenministeriums Israel.

5 Tage intensives Programm

Das Programm der Woche war intensiv. Am Montag standen unter anderem Termine im Außenministerium mit Außenminister Sebastian Kurz, Generalsekretär Michael Linhart und dem Präsident der Israelischen Kultusgemeinde Oskar Deutsch sowie ein Besuch des Jüdischen Museums und der Akademie der Wissenschaften auf dem Programm. Am zweiten Tag startete das Programm mit einem Besuch der Wirtschaftsuniversität Wien und des Integrationszentrums des Österreichischen Integrationsfonds. Am Nachmittag folgte der Besuch der Kapsch Group und des Kapsch Museums. Am dritten Tag ging es in die Steiermark zur Montanuniversität Leoben, der Voestalpine Stahl Donawitz GmbH und Dewetron einem erfolgreichen Unternehmen zur Herstellung von elektronischen Messinstrumenten.

Der letzte Tag im Programm für die TeilnehmerInnen startete mit einem Frühstückstermin in der diplomatischen Akademie. Die israelische Botschafterin in Wien Talya Lador-Fresher lud dort die Gruppe zum Abschluss zu einem Gespräch. Es folgten noch Termine bei der Wirtschaftskammer Österreich sowie der Lauder Business School.