Bundesminister Sebastian Kurz zum Tod von Ludwig Steiner

Wien, 29. Juni 2015 - „Mit Ludwig Steiner hat uns ein herausragender Diplomat und Politiker der österreichischen Nachkriegsgeschichte verlassen“, zeigte sich Außenminister Sebastian Kurz zum Tod des im 94. Lebensjahr verstorbenen Ludwig Steiner tief betroffen.

Sebastian Kurz würdigte Botschafter Ludwig Steiners außerordentliche Leistungen für die Freiheit und Unabhängigkeit Österreichs sowie die Autonomie Südtirols: „Ludwig Steiner bleibt durch seinen Widerstand gegen die Nationalsozialisten, seinen Beitrag zur Wiedererlangung der Unabhängigkeit und Freiheit Österreichs sowie seinen Einsatz für Südtirol ein Vorbild.“   

Botschafter Ludwig Steiner war in seiner langen Karriere Kanzlersekretär und Mitglied der österreichischen Staatsvertragsdelegation, Südtirol-Verhandler, 1961 bis 1964 Staatssekretär im Außenministerium sowie 1979 bis 1990 Abgeordneter zum Nationalrat.