Journalistenpreis Integration 2015

Diesjährige Preisträger Thür, Pruckner und Kurier

Wien, 18. September 2015 - Bereits zum vierten Mal wurde gestern der Journalistenpreis Integration verliehen. Der mit 6.000 Euro dotierte Preis ging dieses Jahr in der Kategorie Radio/TV an Martin Thür (ATV) für den Beitrag „Neues Österreich“ und in der Kategorie Print/Online an Othmar Pruckner (Trend) für den Beitrag „Zuwanderbares Österreich“. Den Anerkennungspreis für das hervorragende Engagement im Integrationsbereich erhielt die Redaktion des Kurier. Medien spielen für den Integrationsprozess eine zentrale Rolle, daher leisten kundige, faire und sensible Berichte und Kommentare einen wichtigen Beitrag für die Objektivierung des öffentlichen Diskurses über Integration. Der Journalistenpreis Integration wurde auch dieses Jahr an JournalistInnen vergeben die sich den vielfältigen Aspekten der Integration in differenzierter und umfassender Weise widmen und einen Beitrag zur Versachlichung der Debatte im Integrationsbereich leisten und gleichzeitig mit Kreativität, neuen Ideen und Engagement dafür sorgen das Integration besser gelingt.