Tag der offenen Tür am 26. Oktober 2015 im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

Am diesjährigen Nationalfeiertag lädt das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres interessierte BürgerInnen von 10:00 bis 14:00 Uhr ein, bei geführten Touren mehr über seine Arbeit zu erfahren. Im Fokus stehen dabei ganz besonders die Jubiläums-Schwerpunkte 2015: Österreichs 20-jährige Mitgliedschaft in der Europäischen Union sowie Österreichs 60-jährige Mitgliedschaft in den Vereinten Nationen. Auch Bundesminister Sebastian Kurz ist am Tag der offenen Tür anwesend und steht für einen Austausch mit BürgerInnen zur Verfügung.

Aus Anlass der 20-jährigen EU-Mitgliedschaft Österreichs werden im Ministerium originalgetreue Nachbildungen des österreichischen EU-Beitrittsvertrages sowie weiterer Beitrittsdokumente ausgestellt werden. Alle BesucherInnen werden die Gelegenheit haben, im Gespräch mit MitarbeiterInnen des Außenministeriums mehr über die Bedeutung und die Auswirkungen der 20-jährigen EU-Mitgliedschaft für Österreich zu erfahren. Um Österreichs Arbeit mit und in der UNO zu zeigen, werden unter anderem die Entwicklungsziele der Vereinten Nationen, die sogenannten #GlobalGoals, sowie der Wiener Amtssitz und die Geschichte der Vereinten Nationen präsentiert. Mit dabei sind an diesem Tag die folgenden UN-Organisationen: der Informationsdienst der Vereinten Nationen (UNIS) Wien, das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC), das Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen (UNOOSA), die Kommission der Vereinten Nationen für internationales Handelsrecht (UNCITRAL), die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO), die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO), die Vorbereitende Kommission für die Organisation des Vertrages über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen (CTBTO Preparatory Commission), der Hochkommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR), das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP), die Postverwaltung der Vereinten Nationen (UNPA), das Büro für Abrüstungsfragen (UNODA) und schließlich Sustainable Energy for All (SE4ALL), die UN-Initiative für universellen Zugang zu nachhaltiger Energie.

Während der Führungen gibt es für Kinder ab 2 Jahren eine professionelle Kinderbetreuung mit Schminken, Spielen und Kinderquiz. Interessierte Medienvertreter sind eingeladen, das Ministerium für Europa, Integration und Äußeres am Tag der offenen Tür für Film- und Fotoaufnahmen zu besuchen. Um 11:45 gibt es eine Fotogelegenheit mit Sebastian Kurz und Yuri Fedotov, dem Generaldirektor des Büros der Vereinten Nationen in Wien.