Bundesminister Kurz: "Rasche Abhaltung von Wahlen in Burkina Faso wichtig"

Anerkennung für Burkina Fasos Zivilgesellschaft nach endgültiger Entwaffnung der Putschisten

Wien, 1. Oktober 2015 - Nach der endgültigen Entwaffnung der Putschisten gilt meine Anerkennung der Zivilgesellschaft Burkina Fasos. Die Menschen haben demokratische Standfestigkeit bewiesen und verantwortungsvoll gehandelt. Ich appelliere an die Regierung, nun in ebenso verantwortungsvoller Weise möglichst rasch und unter Einbeziehung aller politischen Kräfte Wahlen vorzubereiten. Wir stehen weiterhin gemeinsam mit unseren EU-Partnern an der Seite von Burkina Faso und verfolgen die weiteren Entwicklungen genau", erklärte Außenminister Sebastian Kurz angesichts der jüngsten Entwicklungen in Burkina-Faso.

Burkina Faso ist seit 1993 eines der Schwerpunktländer der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit.